Tipps zu Mietwohnungen

Bestellerprinzip – Muss ich als Mieter eine Provision an den Makler zahlen?

Seit 01.06.2015 herrscht in Deutschland das Bestellerprinzip in der Wohnraumvermittlung. Das bedeutet, dass derjenige den Immobilienmakler bezahlt, der ihn auch beauftragt, sozusagen bestellt hat.

In den allermeisten Fällen beauftragt der Vermieter den Makler für die Vermietung seines Mietobjekts und bezahlt ihn auch. In diesem Fall zahlen Sie als Mieter keine Provision an den Makler. Der Makler darf auch keine Aufwendungsentschädigung oder Gebühr für die Besichtigung von Ihnen verlangen, wenn Sie sich nach Besichtigung nicht für die Wohnung entscheiden.

Der Mieter muss eine Provision an den Makler ausschließlich dann leisten, wenn er diesem ausdrücklich einen Suchauftrag für ein Mietobjekt erteilt hat, der Makler dieses für ihn findet und er dieses letztendlich anmietet.