Tipps zu Mietwohnungen

Wie bereite ich mich auf die Wohnungsbesichtigung vor?

Eine Wohnungsbesichtigung ist sehr zeitaufwendig. Sowohl der Vermieter oder Makler als auch Sie als Mietinteressent müssen sich zu diesem Zweck zum Mietobjekt begeben und dieses begehen. Selbst wenn übers Internet ein Video zu der Wohnung vorhanden ist, muss diese vor Ort besichtigt werden, um sie konkret einschätzen zu können.

Auch wenn es dem Vermieter oder Makler nicht gestattet ist, von Ihnen vor oder bei Besichtigung eine Selbstauskunft oder weitere persönliche Unterlagen von Ihnen zu fordern, macht es Sinn, dies freiwillig zur Verfügung zu stellen. Bereits eine kurze Präsentation auf einem DIN-A 4-Blatt reicht oft schon aus, um dem Vermieter oder Makler einen wesentlichen Eindruck von Ihnen zu geben.

Machen Sie sich vor Besichtigung mit der Wohnung vertraut. Wie? Drucken Sie die Anzeige aus und markieren Sie sich die wichtigsten Aspekte farbig an. Welche Charaktereigenschaften hat die Wohnung? Studieren Sie den Grundriss. Die meisten Mietangebote im Internet fügen den Anzeigen Grundrisse bei. Fahren Sie wenn möglich vorab am Haus vorbei und schauen Sie sich die nähere Umgebung an. Es ist für den Vermieter und Makler angenehm, wenn Sie eine Fragenliste dabeihaben. So können Ihre wichtigsten Fragen sofort vor Ort besprochen werden.